Regeln / Nettiquette
Vorhinweis
Zu diesen Regeln gellten die AGB's und die Datenschutzerklärung des Vampir-Club.de

Hinweis: Der Vampir-Club insbesondere der Vampir-Club Chat ist kein allgemein öffentlich zugängliches soziales Netzwerk sondern ein Club mit Auswahlbeschränkung. Wir behalten uns vor Gäste, angemeldet oder mit einem Gastaccount, zeitweise zu erlauben, diese Besuchsberechtigung aber ohne Angabe von Gründen jederzeit wieder zu widerrufen. Jeder User der sich registriert ist zwar als angemeldeter User vorbehaltlich eine nachträglichen Prüfung für den Chat zugelassen, kann aber jederzeit wieder vom Chatbetrieb ausgeschlossen werden. Der User wird durch ein Teammitglied darüber informiert und angehalten den Chat freiwillig nicht mehr zu besuchen. Hält sich der User nicht an diese Aufforderung werden technische Hilfsmittel eingesetzt, um den Zugang zu verweigern. Gründe für den Ausschluss sind nicht zu benennen. Ein Ausschluss aus dem Club, und damit aus dem Chatbetrieb kann durch Zufalls, bei Auslastungen oder anderen Mechanismen passieren.

VIPs verdienen im Chat von allen Usern besonders hohe Anerkennung. VIPs sind Personen die für den Chat etwas tun oder getan haben. Sei dies durch besondere Leistungen oder dadurch das sich jemand den VIP Titel mietet und mit dem Geld was er dafür an den Vampir-Club zahlt, den VC Chat unterstützt.

++! Ein VIP ist ein User der dem Chat im Vergleich zu den normalen Usern auch etwas zurück gibt!++

Mindestalter für die Nutzung des Vampir-Club Chat ist 18 Jahre!

1)Die Regeln sind für ALLE User ausschlaggebend und MÜSSEN gründlich bis zum Ende durchgelesen und verstanden werden. Mit dem Registrieren wird von jedem User die Regeln akzeptiert, das heißt Regelbrüche werden dementsprechend bestraft.

2)Für alle User gilt auch, sich die HILFE unter der Rubrik OPTIONEN durchzulesen. Dort werden viele wichtige Funktionen erklärt.

3)Bei Fragen zum Chat, zu den Regeln oder bei Problemen, bitte an den Support wenden oder einen Admin bzw. Operator ansprechen.

4)Belästigung durch User: Wenn Ihr Euch durch einen User belästigt fühlt, nutzt bitte erstmal die Ignorefunktion und versucht es zu vermeiden, gleich Admins einzuschalten. Sollte dennoch keine Besserung eintreten, kontaktiert einen Admin.

1. Rechtliches

a) Dieser Chat wird in Deutschland gehostet und unterliegt den deutschen Gesetzen und Regelungen. Verstöße gegen Diese werden auch hier im Chat verfolgt, geloggt und zur Anzeige gebracht. Um einen User zu identifizieren und diesen später anzeigen zu können, wird die IP und die Host des Users gespeichert.

b) User untereinander: Ein User darf einen anderen User nicht beleidigen, bedrohen oder diskriminieren.

c) Gleichwertige Behandlung untereinander: Alle User sind unabhängig ihrer Auffassung (soweit diese nicht die Rechte anderer verletzt), ihrer Nationalität oder ihrer Definition gleichwertig und dürfen nicht benachteiligt werden.

d) Inhalte: Pornografie, Gewalt, Gewaltverherrlichung und sämtliche rechtswidrige und illegale Inhalte, sowie Hackerseiten dürfen hier im Chat nicht gepostet oder veröffentlicht werden. Der Poster ist für seinen geposteten Link verantwortlich und voll haftbar. Im Rahmen des Werbeverbotes ist es nicht gestattet Links zu posten.

e) Verantwortung der User: Jeder User ist für das von ihm Veröffentlichte (Bild, Schrift und Ton) selber verantwortlich. Dies gilt im gesamten Chat. (Gepostetes, hochgeladene Bilder, Gästebucheinträge, Userpages, Links und Profilen). Bei rechtswidrigen oder schädigenden Inhalten wird der User über die IP, die Emailadresse oder im schlimmsten Falle von der Polizei über die Host-Adresse ermittelt und der User zur Verantwortung gezogen.

f) Clan oder Ordensgründungen: Clan oder Ordensgründungen sind verboten. Familien und Gruppen jedoch erlaubt. Als Clan oder Orden betrachten wir Zusammenschlüsse von Personen, die unaufgeschlossen neuer Personen sind, sich abgrenzen, aggressive Gruppierungen die Ärger verbreiten und andere Chatmitglieder ausgrenzen. Gruppen die sich isolieren und nur noch eine geschlossene Einheit darstellen. Familien hingegen sind Gruppen und Zusammenschlüsse von Usern, die jederzeit neue Personen aufnehmen, sich nicht abgrenzen, offen und freundlich sind und zum gemeinen Wohl und einer guten Atmosphäre im Chat beitragen.

g) Regeleinhaltung und Kontrolle: Es ist dem Betreiber nicht möglich, den Chat und seine User 100%ig zu kontrollieren. Dennoch wird versucht, Regel- und Gesetzesbrüche zu verhindern, soweit es uns möglich ist.

2. Verbotene und gestattete Werbung / Inhalte
a) Werbung jeglicher Art: Werbung jeglicher Art im Chat ist ohne ausdrückliche Genehmigung des Webmasters verboten. Werbung im Chat kann gegen Bezahlung beim Webmaster gekauft werden.

b) Link-Posting: Auch Links von der eigenen Seite anzugeben ist Werbung! Einzig ab den VIP-Status kann man Links und Bilder posten, jedoch ist auch dabei darauf zu achten, dass dies keine Werbung ist! Einzig und allein in der Userpage darf ein Link an vorgesehener Stelle zur eigenen Homepage angegeben werden.

 c) Untersagtes Posting – Strafe: Postet ein User verbotener Weise Werbung, wird dieser mit einer Strafzahlung von nicht unter 60 Euro belegt!

d) Propaganda, Verhuldigungen satanistischer und rechtsradikaler Dinge, sowie auch das Preisgeben von Parolen mit satanistischem und rechtsradikalem Inhalt in Wort und Bild ist strengstens untersagt. Damit eingeschlossen sind alle sittenwidrige, gewaltverherrlichenden und gesetzeswidrige Inhalte.

 e) Verherrlichen des Suizides in Wort und Bild ist verboten. Es darf keine Gutheißung von Suizid in Wort und Schrift in den Chat gebracht werden. Ebenso aller Dinge die gegen die "guten Sitten" verstoßen.

3. User, Umgang und Verhalten

a) Spammen und Flooding  ist im Chat strengstens

untersagt. Darunter wird verstanden, wenn ein User mit unnützen Posts den

Betrieb des Chats stört oder gar unmöglich macht.

 

b) Passwortweitergabe: Passwörter dürfen nicht weitergegeben werden. Wird das

Passwort von einem Account weitergegeben oder Unbefugten bekannt, so ist der

Accountinhaber für alle Schäden haftbar und daher rechtlich belangbar.

 

c) Umgangsform: Eine höfliche und offene Umgangsform wird in diesem Chat

vorausgesetzt. Offene Streitereien sind zu vermeiden und sollten privat

untereinander bzw. in einem leeren Raum ausgetragen werden. Hetze und das

Verbreiten von Gerüchten kann hohe zivilrechtliche Strafen mit sich bringen,

denn es wird juristisch als Rufmord bzw. Verleumdung geahndet.

 

d) Ansprechen untereinander: Grundsätzlich wird in der EUCH-Sprache

gesprochen, wenn mit dem Gegenüber keine andere Verabredung getroffen wurde.

Beispiel: Nicht > Wie geht es DIR, sondern richtig wäre > Wie geht es EUCH.

Geduzt wird nur nach Erlaubnis des Gesprächspartners.

 

e) Doppeltes anmelden oder einloggen: Doppelte Anmeldungen und doppeltes

einloggen einer Person mit zwei Namen ist verboten.

 

f) Vortäuschen falscher Tatsachen: Es ist strengstens untersagt, sich im Chat

für einen anderen User auszugeben, oder sich gar als Webmaster oder Admin zu

betiteln. Juristisch ist das Vorgabe und Verbreitung falscher Tatsachen und

Vorgabe einer falschen Identität.

 

g) Deutsche Sprachpflicht: Im Chat darf nur auf Deutsch gesprochen bzw. geschrieben werden.

Dies wird damit begründet, dass nur so eine Überwachung der Regeln durch

deutschsprachiges Personal (Admins) möglich ist.

 

h) Verbot für erfundene Sprachen: Das Verwenden einer erfunden Sprache, sowie

Sprachen aus Film, Schauspiel oder Comics, welche für Andere nicht

nachvollziehbar ist, ist verboten. Auch eine angebliche Übersetzung ist

hiermit überflüssig. Eine erfundene Sprache ist daher verboten, weil sie

weder gegooglet, in Wörterbücher nachschlagbar oder allgemein nicht

nachprüfbar ist. Sie könnte Codes, falsche Informationen, Hetzerei oder

sogar Beleidigungen beinhalten, die nicht nachprüfbar sind.

 

i) Sexuelle Straftaten: Sexuelle Belästigung, sexuelle Nötigung und sexuelle

Übergriffe jeglicher Art sind im Chat VERBOTEN und werden auch juristisch

entsprechend belangt.

 

j) Phädophilismus: User, welche wegen Pädophilen Eigenschaften auffallen,

müssen einem Admin gemeldet werden (Pädophil = sexuelles Verlangen von

Erwachsenen Personen zu Minderjährigen und Kindern.)

 

k) Drängen zu einer Straftat: Aufforderungen und Androhungen bzw. Bedrohung,

Erpressung und drängen zu einer Straftat ziehen auch juristische

Konsequenzen mit sich.

 

l) Bedrohung von Zeugen: Das Bedrohen und Verwehren von Usern, welche

Beweismaterial zum Nachweis einer Straftat haben und Meldung bei den Admins

machen MÜSSEN, ist verboten und wird bestraft.

 

m) Generell ist alles verboten was gesetzeswidrig ist, gegen die guten Sitten verstößt, gewaltverherrlichend oder menschenverachtend ist.

 

n) Rollenspiele (Play) im Chat: In der Lobby ist das Rollenspiel verboten. Die User, brauchen einen neutralen Raum im Chat, um sich in dem Chat zurecht zu finden, und sich mit den Usern anzufreunden. Jedoch kann in jeden anderen Raum, und in Sepräumen das Rollenspiel vollzogen werden.

4. Sonstiges

a) Speichern und Archivieren des Chatgeschehens: Das gesamte Chatgeschehen

wird in der History gespeichert und archiviert (Ist für die Beweisführung

bei Problemfällen nötig). Jedem User ist ein Auszug der History zugänglich.

Alte Historys und Logs können als Sammelwerk veröffentlicht werden. Ihr

erklärt Euch also mit Anerkennung der Regeln damit einverstanden, dass die

History auch kommerziell veröffentlicht werden darf.

 

b) Per Anmeldung Bestätigung der Regeln: In dem Ihr die Anmeldung mit dem

Häkchen bestätigt, oder Euch als Gast einloggt, erkennt Ihr diese

Regeln an, und verpflichtet Euch, diese einzuhalten. Ihr erklärt damit

RECHTSKRÄFTIG die Regeln gründlich bis zu Ende gelesen zu haben!

 

c) Regeländerungen: Die Regeln können jeder Zeit ohne Angabe von Gründen und

Nachricht geändert werden. Jeder ist dazu verpflichtet die Regeln erneut zu

lesen oder sich permanent zu informieren, ob sich die Regel geändert haben.

 

d) Neue User: Neue User sollten freundlich und unvoreingenommen aufgenommen

werden. Jeder User ist verpflichtet, wenn er Regelverstöße beobachtet, dies

dem Team zu melden.

 

e) Speicherung von Logs: Bei Vorkommnissen ist die Speicherung von Logs zum

Beweis notwendig bzw. der Hinweis auf einen bestimmten Teil der History.

 

f) Copyright: Der User hat auf Copyrightrechte besonders bei Bildern und

Sounds zu achten die er veröffentlicht. Bilder werden vom Team kontrolliert,

freigegeben oder gesperrt. Dies bedeutet jedoch keine Sicherheit oder

Haftung des Teams. Ihr dürft mit den hoch geladenen Bildern keine

Copyright-Recht verletzen. Ihr seid selber voll verantwortlich, wenn ihr Inhalte veröffentlicht und dabei Copyrights verletzt! Die kontrollierenden Admins gehen davon aus das ihr eine Erlaubnis habt diese Inhalte zu veröffentlichen.

 

g) Usernamenänderung gegen Gebühr: Usernamen können nur durch Anfrage an den

Webmaster gegen eine Bearbeitungsgebühr von 7,99 Euro pro Namensänderung

abgeändert werden. In dem Fall einfach per E-Mail an den Webmaster wenden.

 

h) Sep-Räume sind generell erlaubt, sollten aber bei einem Admin oder höher angemeldet werden.

5. Haftung

a) Keine Haftung für Chatnutzung: Der Betreiber des Vampir-Club bzw. der

Vampir-Club übernimmt keine Haftung für die Nutzung des Chat und daraus

eventuell resultierenden Schäden jeglicher Art. Die Nutzung findet

ausdrücklich auf eigene Verantwortung statt.

  

b) Ein User haftet im vollen Umfang für durch ihn verbreitete Inhalte und daraus resultierenden direkten oder indirekten Schäden. Der Betreiber wird hiermit von jeglicher Haft freigestellt.

6. Organisation, VIPS, Admins und Operator

a) Sicherheit und Einhaltung der Regeln: Diese User sorgen für Sicherheit und

die Einhaltung der Chatregeln. Sie versuchen einen harmonischen und

ärgerfreien Chatbetrieb zu gewährleisten. Darum ist ihren Anweisungen

unbedingt Folge zu leisten.

 

b) Kicken, fesseln und Bannen durch Admin, Operator oder Webmaster: Ein

Admin, Operator oder der Webmaster kann einen User kicken, fesseln oder

sperren. Jedoch sollte bei normalen Verstößen folgender Weg eingehalten

werden: Der User muss erst ermahnt werden, ändert das nichts, darf ein

Verwarnkick stattfinden (bei einem Kick kann der User sofort wieder in den

Chat herein). Ist das Problem dann nicht behoben, so wird der User für 24

Stunden gesperrt! (IP-Bann) Bei besonders schweren Verstößen kann der

Webmaster einen Bann erlassen, was bedeutet, dass der gebannte User ohne

zeitliche Begrenzung nicht mehr in den Chat darf. Dies kommt einem

Platzverweis bzw. Hausverbot gleich. Der User darf nach einer Sperre nicht

mehr in den Chat, tut er das dennoch, wird dies zusätzlich zu dem Vergehen

wegen Hausfriedensbruch bestraft. (möglicherweise bis hin zu einer Anzeige)

 

b1) Admins, Operator und Webmaster dürfen störende oder beleidigende User durch den Einsatz von Störmaßnahmen das normale Chaten erschweren oder gar unmöglich machen. Sie können Befehle anwenden die störende Meldungen beim betreffenden User ausgeben, ihn knebeln und andere Möglichkeiten machen!

 

c) Einspruch der User: Ein User, der sich unrechtmäßig sanktioniert (bestraft

durch evtl. Bann) sieht, kann beim Webmaster@Vampir-Club.de EINSPRUCH

erheben. Der Webmaster wird den Fall dann erneut prüfen. Dazu sollte der

User den Vorfall mit Usernamen der Beteiligten gründlich beschreiben und

wenn möglich einen gespeicherten Log vorlegen.

 

d) Kaufen des VIP-Postens: User können VIP werden, dies kommt einer

Premiummitgliedschaft gleich.

Informationen zur Buchung findet Ihr hier... Viele User fragen sehr

penetrant immer wieder nach, ob sie Admin werden können. Das nervt alle

Beteiligten sehr. Solche User werden meist von Beförderungen ausgeschlossen.

Möchte ein User solch ein Admin werden, muss er länger im Chat angemeldet

sein, Erfahrung haben, die Adminregeln (Unter Chatregeln zu finden) kennen

und beherzigen, und sich dann schriftlich per Mail beim Webmaster unter der

Adresse bewerbung@Vampir-Club.de bewerben. In der Mail muss ein

Lebenslauf stehen, eine Begründung, warum man sich für dieses Amt bewirbt

und ein kleiner Bericht über die Erfahrungen, die man bereits hat. Bitte

nicht Admins und Operatoren, sowie den Webmaster fragen, ob man Admin werden

darf!

 

e) Keine Möglichkeit auf den Webmasterposten: Einem User ist es nicht möglich

Webmaster zu werden.

 

f) VIPs und Admins; müssen zum besonderen die VIP und die Adminregeln

einhalten.

 

g) VIPs unterstehen ebenfalls den Admin-, Operatoren- und

Webmasteraufforderungen.

 

h) Admins und Operatoren: können den Chatverlauf, das geschriebene jederzeit

einsehen, ohne das der User davon etwas mitbekommt. Ein Admin oder Operator

kann über eine Sicherheitsfunktion das geschriebene in einem Raum lesen, in

dem er nicht anwesend ist. Ebenso können Admins und Operatoren gespeicherte

Chatlogs untereinander kommunizieren und austauschen um so etwaige Vorfälle

die gegen Regeln verstoßen diskutieren zu können. Ein User erklärt sich mit

dieser Reglung ausdrücklich einverstanden.

7. Sonderregelungen für VIPs

a) Status und Buchung des VIP-Postens: VIPs sind wie Admins und Operatoren

"besondere" User, wobei aber Admins und Operatoren weit über diesen stehen.

VIP kann man gegen eine monatliche Gebühr werden. Dies ist kein Abbo und endet mit dem Ablauf der gebuchten Zeit.

Nach Ablauf der VIP Zeit wird aus dem VIP User wieder ein normaler User. Eine vorzeitige Löschung vor dem Ablauf der gebuchten Zeit ist möglich. Jedoch wird der bereits gezahlte Betrag nicht zurück erstattet.

 

b) VIP-Sonderfunktionen: Den VIPs stehen besondere Funktionen zur Verfügung,

sie haben mehr Möglichkeiten und können sogar User und Gäste kicken bzw.

fesseln. Damit sind sie dann auch Teammitglieder, jedoch mit Einschränkung.

Vollwertige Teammitglieder sind nur Admins und Operatoren. Aus diesem Grunde

ist es bei Problemen vorzuziehen, wenn anwesend, erst einen Admin oder

Operator anzusprechen. Wird ein VIP dennoch angesprochen, sollte er dies an

einem Admin weiterleiten. Dennoch sollte der VIP aber versuchen den User zu

helfen. Der VIP ist jedoch nicht verpflichtet dem User zu helfen.

 

c) Pflichten des VIP: Der VIP steht auch als höheres Mitglied in der Pflicht,

sich besonders vorbildlich zu verhalten. Es gelten im Bezug auf

Strafmaßnahmen für andere User, die ein VIP verhängen kann die Adminregeln.

Der VIP muss also die Adminregeln kennen und einhalten.

 

d) Degradierung oder Verbannung des VIP wegen Regelbruch: Hält sich ein VIP

nicht an die Regeln, kann er ohne Rückerstattung seiner Zahlung wieder zum

normalen User degradiert werden, bzw. auch aus dem Chat verbannt werden.

 

e) Anerkennung der Regeln mit Buchung oder Anfrage zum VIP-Posten: Mit der

Buchung bzw. der Anfrage zur Buchung für den VIP-Titel erkennt der User

diese Regeln unbedingt an

 

f) Übertragbarkeit des VIP-Postens nicht möglich: Der Status ist nicht an

andere Personen übertragbar.

8. Adminregeln

Grundlage aller Aktivitäten ist der Chat, daraus ist folgende Ansicht zu

treffen: Diesen Teil müssen nur Admins lesen und kennen, so wie VIPs die von der Möglichkeit gebrauch machen wollen User zu kicken.

 

a) BANNEN darf nur selten und nur in extremen Fällen, die den kompletten

Chatbetrieb stören, zum Einsatz kommen. Gebannt darf nur durch den IP-Bann,

welcher 24h gültig ist. Die normale Bann-Funktion sollte als Ergänzung genutzt

werden, um auch den Usernamen ersichtlich zu sperren.

 

b) Wann darf gebannt werden? Es darf nur gebannt werden, wenn eindeutig

extreme Störungen des Chatfriedens bzw. Regelverstoße nachweisbar vorliegen.

 

c) Erforderliches Einschreiten: Generell soll sich ein Admin sehr zurück

halten und nur bei wirklich schweren Fällen einschreiten, bis zu einem

gewissen Grad vertrauen wir auf die vernünftige Selbstregulierung der User

durch sich selbst! Der Chat ist vergleichbar mit einem öffentlichen Platz an

dem jeder prinzipiell alles tun und lassen kann, was nicht gegen Regeln und

Gesetze verstößt. Und keiner, auch kein Admin hat sich da einzumischen! Erst

wenn Regeln und Gesetze gebrochen werden, darf ein Eingriff erfolgen! Es ist

besonders zu vermerken, dass die Regeln eindeutig gebrochen werden müssen.

Admins sollen eine gewisse Toleranz walten lassen und nicht sofort aktiv

werden.

 

d) Aufdringliche Adminbewerbungen: User die ständig anfragen, um Admin zu

werden, werden auf eine Blacklist gesetzt und dafür gesperrt, diesen Posten

jemals zu besetzen. Um sich als Admin zu bewerben wird eine förmliche

Bewerbung, mit allem was dazu gehört, benötigt. Bewerbungen an: Kontakt zum

Webmaster   ->   Webmaster@Vampir-Club.de mit einem kleinen Lebenslauf und

einer Begründung, warum man sich das vorstellen könnte, Admin zu werden.

 

e) Admin als Sicherheitspersonal: Der Admin ist eine Person des

Sicherheitspersonals. Bildlich vergleichbar mit einem Polizisten! Ein

Polizist mischt sich nicht in Dinge ein, sondern wird erst tätig, wenn

Schaden, Regel- und Gesetzesbrüche entstehen.

 

f) Vermeiden von Störung des Chatfriedens durch Streitigkeiten: Streiten sich

zwei ist das kein Grund einzuschreiten, erst dann wenn dabei Regeln verletzt

werden: z. B. wenn der Streit extrem offen ausgetragen wird. Aber auch da

hat sich der Admin nicht in den eigentlichen Streit einzumischen, sondern

nur dafür Sorge zu tragen, dass der Streit nicht die anderen User belästigt!

Der Admin sollte jedoch verwarnen und auf die Regeln hinweisen. Wenn keine

Besserung eintritt bzw. die Admin-Anweisungen ignoriert wird, kann der Admin

die streitenden User für eine gewisse Zeit in die Teergrube verbannen, bis

sich der Streit gelegt hat und die User begriffen haben, dass einer

Admin-Anweisung UNBEDINGT Folge zu leisten ist.

 

g) Empfehlungen vor Kick und Bann: Ein Admin soll nicht so schnell kicken und

bannen, wenn sich ein User gestört fühlt, es soll den Usern erst empfohlen

werden, die IGNORE-Funktion zu nutzen.

 

h) Neutralität und unparteiische Einstellung: Ein Admin ist kein Richter! Er

hat immer neutral zu bleiben und handelt nur für das, was ihm direkt

begegnet. Für das Richten sind andere Instanzen zuständig.

 

i) Bei Zweifel: Im Zweifel jeglicher Art, muss sich der Admin oder Operator

an den Webmaster richten.

 

j) Keine Handlungsrechtfertigung gegenüber Usern bzw. Dritter : Admins sind

Usern keinerlei Rechenschaft schuldig und dürfen daher keine Auskünfte über

Bannungs- oder Degradierungsgründen, sowie interne Angelegenheiten gegenüber

Dritter abgeben.

 

k) Weg der Handlung bei Störungen: Fällt ein User auf, ist folgender Weg

einzuhalten:

 

I. Grundsätzliches benutzen der Ignore-Funktion bei störenden Usern: Störer

sollen grundsätzlich von allen ignoriert werden und erst dann gekickt

werden, wenn sie den Betrieb einschränken.

 

II. User auf ihr Fehlverhalten hinweisen und Regelbruch erklären: Der User

wird angesprochen, da dies ein Missverhalten ist (Erklärung)

 

III. Knebeln: Als Warnung kann die Knebelfunktion für zum Beispiel User,

welche am flooden oder spammen sind, eingesetzt werden. Die User können für

einige Zeit nichts schreiben, sind aber dennoch am Chatgeschehen beteiligt.

 

IV. Keine Reaktion bzw. befolgen der Adminanweisung: Reagiert er nicht, bzw.

macht er weiter, wird er für eine Zeit in die Teergrube gesperrt, um sich

dort auszutoben bzw. über sein Verhalten nachzudenken. (teeren und federn)

Nach einem verwarnenden Gespräch mit Einsicht des Users auf sein

Fehlverhalten, kann er wieder entteert werden.

 

V. Warnkick bei wiederholtem Fehlverhalten: Bei wiederholten Fehlverhalten

bekommt er einen Warnkick mit dem Hinweis, beim nächsten Mal dauerhaft

gesperrt zu werden.

 

VI. Bannung und Logspeicherung: Loggt er sich wieder ein und macht weiter,

wird er gebannt! Zusätzlich muss der Admin die Logfile für den Bereich des

Vorfalls kopieren und dem Webmaster zusenden.

 

VII. Trotz Bannung ein User wieder den Chat betritt: Gilt grundlegend als

Hausfriedensbruch und wird mit einem wiederholten Bann gestraft, sofern

Absprache mit Operator oder dem Webmaster getroffen wurde, welcher über jede

Bannung informiert werden soll.

 

a) Beantworten von Fragen + Hilfestellung: Ein Admin hat technische und

chatfunktionelle Fragen der User zu beantworten oder Hilfestellung zu

leisten, sofern es im Rahmen des Ermessenen liegt. Auch Hinweis auf

Hilfefunktion im Chat unter Rubrik Optionen geben.

 

b) Dezente Zurückhaltung: Ein Admin hat sich dezent zurück zu halten. Er darf

sich Niemanden aufdrängen.

 

c) Keine Diskussionen: Über Regeln und Verhalten ist nicht mit Usern zu

diskutieren.

 

d) Distanz: Ein Admin hat eine gewisse Distanz zu allen Usern zu wahren.

 

e) Reaktionen auf Vorankündigungen ect. : Admins reagieren nicht auf

Vorankündigungen oder Panikmache. Wir reagieren NUR auf vorliegende

Tatsachen! Kündigt jemand an, dass der Chat geschädigt werden soll, gilt als

Standartantwort: Wir reagieren nicht auf Ankündigungen und Panikmache, so

was erreicht uns ständig! Fügt jemand dem Chat oder dem Club Schaden zu, so

wird er sehr schnell strafrechtlich verfolgt.

 

f) Absprachen der Admins untereinander: Die Admins sollten untereinander

Absprachen halten, damit Klarheit über evtl. bevorstehende Bannungen oder

wiederholt negatives Verhalten bestimmter User besteht und dementsprechend

reagiert werden kann. So wird auch vermieden, dass Missverständnisse und

Unklarheiten untereinander aufkommen und das Fehlverhalten reduziert wird.

Diese Adminregeln sind unbedingt einzuhalten, sie basieren auf langjähriger

Erfahrung im Umgang mit Usern.

 

g) Operatoren sind die nächsten Vorgesetzten der Admins. Der Webmaster ist die höchste Instanz und hat das Weisungsrecht über alle.

9. Jugendschutz

a) Dieser Chat ist generell ab einem Mindestalter von 18 Jahren zu nutzen.

In besonderen Fällen können Erziehungsberechtigte erlauben, dass ein unter 18 Jahre alter User, den Vampir-Club Chat nutzen darf. Grundsätzlich wird aber in allen Login- und Anmeldeformularen das mindestalter von 18 Jahren abgefragt! Es wird also immer davon ausgegangen das ein User 18 jahre alt ist oder ausdrücklich von seinem Erzeihungsberechtigten die Erlaubnis hat im Vampir-Club Chat aktiv zu sein.

Hinweis: Elteren/Erziehungsberechtigte haben dafür sorge zu tragen, dass deren kinder bzw. Schützlinge nicht unerlaubt auf unseren Seiten verweilen, oder Regeln brechen.

 

b) Jugendgefährdende Gespräche dürfen nur dann geführt werden, wenn keine Jugendlichen oder Kinder unter 18 Jahren im Chat anwesend sind. Trotz der Altersbeschränkung ist immer davon auszugehen, dass sich auch unter 18 jährige hier aufhalten!

Im Zweifel ist immer davon auszugehen das unter 18 jährige online sind. Sollten solche Gespräche geführt werden, so besteht als zusätliche schützende Möglichkeit den Raum Serium zu nutzen, der erst ab 18 Jahren zu betreten ist. Die Urheber dieses Gespräches sind für ihre eigenen Äußerungen voll verantwortlich und müssen bei Vorfällen die Konsequenzen tragen.

Hinweis zum Datenschutz

Datenschutzhinweis: Alle hier veröffentlichten (eingegebenen) Daten sind bei uns auf dem Server gespeichert und über das Internet potentiell jedem zugänglich. Darum ist expliziet drauf hinzuweisen hier keine sensiblen Daten zu sichern oder einzugeben.

Userdaten ausdrücklich auch Inhalte der Profile, Userpage, Gästebuch, Postings usw. werden hier elektronisch verarbeitet und für die Öffentlichkeit gespeichert. Auch die IPs sind davon betroffen. IPs werden von den Admnins gesichtet und zur Prüfung etwaiger Doppelaccounts rangezogen! Auch ist technisch gesehen möglich, dass IPs an andere User gelangen können!

Das bedeutet auch explizit das Admins die Ips dazu nutzen dürfen um Doppelaccounts zu überpüfen, oder gesperrte User herauszufiltern! Dabei können Admins die Ips auch weitergeben um dieses Ziel zu erreichen!

Der User erklärt sich bei Betreten unseres Chats damit einverstanden und dieses zur Kenntnis genommen zu haben.

Eure Eingaben, Einsendungen, Chats, Einträge und Anfragen werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet. Datenschutzerklärung

Bei Problemen hilft unsere Hotline oder unser Support weiter. Hier klicken um zum Support zu gelangen

MyPHPChat - Version 2.2.1 Final eXtendet © 2001 - 2005 MyPhPchat.de