Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - Druckansicht von Forum 58 mit den Threads Vampir-Club Forum

https://www.vampir-club.de/forum//viewtopic.php?forum=58&tid=3726&SID=#top

[-->] Anmeldungen RPG


Das_Ghul
Anwärter des inneren Kreises

150 Beiträge
Seit: 14.10.2006

gepostet am 23/04/2007 18:40:40 Uhr (35 Antworten eingegangen)
Name: Gawrila
Spezies: Ghul
Beruf: Vampirdiener
Aussehen: Ein 1,9m großer Untoter mit blutunterlaufenen Augen, scharfen Zähnen, spitzen Klauen und starken Verwesungserscheinungen...
Alter: 25 Menschenjahre, davon 2 Ghuljahre
Gesinnung: Neutral böse
Biographie: Ursprünglich entstammt Gawrila einem traditionsreichen menschlichen Adelsgeschlecht, doch seine Familie kam bei einem mysteriösen Brand ums Leben. Danach irrte er eine Weile ziel- und heimatlos umher, bis sich schließlich ein vampirisches Wesen seiner annahm und zum Ghul machte. Diesem Wesen dient er noch immer, strebt aber nach Unabhängigkeit und Macht, die er sich durch den Genuß vampirischen Blutes erhofft - das Blut seines Herren bildet da keine Ausnahme. Zwar würde er niemals auf die Idee kommen, diesen offen anzugreifen, ist aber alles andere als vertrauenswürdig...
Besondere Fähigkeiten: Wie alle Ghule verfügt Gawrila über eine gewisse gesteigerte Kraft und Ausdauer, die durch vampirisches Blut noch weiter gesteigert werden kann - sei es gemäß dem Wunsch seines Meisters oder unter anderen Umständen...

Jehova! Jehova!

   
 

Andromeda
Mitglied des inneren Kreises

275 Beiträge
Seit: 02.06.2006

gepostet am Uhr 23/04/2007 19:49:45
Name: Thalia
Spezies: Gestaltwandlerin
Beruf: Schriftstellerin
Aussehen: Als Frau: 1.7 m groß, braune glatte, leicht widerspenstige Haare, bernsteinfarbene Augen. Athletischer Körperbau, zartes Gesicht, 'Raubtiergebiss', Sommersprossen.
Als Wölfin: Braunes Fell, ca. 70 cm Schulterhöre
Alter: 23 Jahre alt
Gesinnung: Neutral
Biographie: Thalia entstammt einer Gestaltwandler-Famile, die noch lebt. Sie ist keine Werwölfin, die durch einen Biss zur Gestaltwandlerin wurde, sondern schon so geboren und versucht ihre Fähigkeit zu verbergen. Bisher gelang ihr das auch ganz gut und sie, sowie ihre Familie, führen ein 'ganz normales Leben'.
Besondere Fähigkeiten: Innerhalb weniger Minuten kann sie sich in eine Wölfin verwandeln, mit allen Fähigkeiten, die ein Wolf hat; allerdings behält sie ihren menschlichen Verstand. Auch in menschlicher Gestalt bleiben ihr die wölfischen Sinne erhalten, was nicht nur vorteilhaft ist. Außerdem kann ihr Verdauungssystem nur Wolfsnahrung verarbeiten.
Sie ist keine Unsterbliche, lebendig und hat eine normale menschliche Lebenserwartung.

Wenn man etwas haben will, das man noch nie im Leben hatte, dann muss man etwas tun, was man noch nie zuvor tat!

   

Verletzendes_Wesen
Mitglied des inneren Kreises

228 Beiträge
Seit: 19.01.2007

gepostet am Uhr 23/04/2007 20:25:13
Name: Lázlo
Spezies: Vampir-Methusalem
Beruf: Schicksalsweber
Aussehen: Ein 1,48 m kleines untotes Klappergestell mit starken Verwesungserscheinungen, fehlendem Brustkorb, vielen anderen fehlenden Körperecken, fleischlosen Armen und leeren Augenhöhlen
Alter: 768 Menschenjahre
Gesinnung: Chaotisch böse
Biographie: Als vollkommen unsterblicher Vampirfürst der selbst die Schwäche des Blutes abgelegt hat ist Lázlo der sterblichen Welt überdrüssig und verbringt seine ganze Zeit nur noch unter der Erde. Um gegen seine Langeweile anzukämpfen spielt er manchmal mit den Untoten und Sterblichen mit Hilfe schwächerer und leicht zu tötender Dienerkreaturen oder indem er von Sterblichen Besitz ergreift. Eigentlich trotz all seiner Macht eine harmlose Randfigur, wenn er nicht das Chaos und vor allem Kleinkriege lieben würde. Was seine Diener besonders unberechenbar werden lässt ist seine Vorliebe für Niederlagen und Pyhrussiege, man weiß nie ob seine Kreaturen aufs verlieren aus sind, oder einen gegnerichen Sieg so teuer wie möglich machen wollen. (Damit es zu keinem Missverständnis kommt, gemeint sind wirkliche KLEINkriege, selten sind mehr als ein Dutzend seiner Diener oder ein einzelner Sterblicher in seine Machenschaften involviert.
BEigenschaften: Kein aktives mitspielen, liegt meist nur in Starre unter der Erde und kommuniziert nur mit Hilfe schwächerer untoter Diener mit den anderen Spielern; EXTREME Geistesfähigkeiten; Kann Fleisch formen; Unberechenbar

Keine PNs, Benutzer ist inaktiv!!!

   

femme_fatale
User

75 Beiträge
Seit: 03.01.2007

gepostet am Uhr 26/04/2007 22:32:57
Name:Megan
Spezies: Vampir
Beruf:Auftragskiller
Aussehen: 1.75m, lange, etwas lockige rote Haare, große grüne Augen, blasse Haut.
Alter:25 menschenjahre, als vampir 150
Gesinnung: neutral
Biographie:wurde 1857 in irland geboren wo sie von einem vampir gebissen wurde, der ihre ganze familie ermordet hat.
da sie keinen normalen beruf ausüben kann ist sie eine auftragskillerin. hat wenig kontakt mir anderen vampiren, ist zurückgezogen, einzelgängerin.
Besondere Fähigkeiten:die üblichen fähigkeiten eines vampirs. das sonnenlicht kann ihr schwere verbrennungen zufügen aber nicht töten.
Sonstiges:hat einen schwarzen kater namens "killer"

als gott den menschen erschuf, war er bereits müde;das erklärt manches (Mark Twain)

   

Gloomy
User

50 Beiträge
Seit: 19.10.2006

gepostet am Uhr 03/05/2007 18:24:06
Name:Lifa
Spezies:Vampir(-in) aus einer anderen Welt
Beruf: ?
Aussehen:1.65m, schulterlange,glatte braune Haare, braune Augen, unauffälliger Type
Alter:14 Menschen, ? Vampirjahre
Gesinnung:Neutral
Biographie:Als Vampir geboren, "lebte" sie die ersten 13 Jahre bei ihren Eltern auf einem Schloss irgentwo im nirgentwo. Einestages erwachte sie und fand das Schloss verlassen und herruntergekommen vor. Sie hatte keinen blassen Schimmer was los war, verließ aber das Schloss. Und besichtigte die ihr fremde Welt.
Besondere Fähigkeiten:Änliche Fähigkeiten wie normale Vampire, aber Licht kann ihr nichts anhaben. Nützliche Eigenschaften, wie z.B. Schlösser knacken oder ein sehr gutes Gedächnis

No one hears what no one says

über die tränen der nacht
lacht am tag die sonne

   

Gast
gepostet am Uhr 13/05/2007 12:08:04
Dieser Beitrag gehörte "luthien"...

Kleiner Einschub.....@femme fatale: Ihr habt einen Rechnungsfehler! Somit wäre Euer vampir im Säuglingsalter.

   

Andromeda
Mitglied des inneren Kreises

275 Beiträge
Seit: 02.06.2006

gepostet am Uhr 13/05/2007 14:02:29
@ luthien
Das verstehe ich jetzt nicht so ganz... wieso wäre ihr Vampir im Säuglingsalter?!

Wenn man etwas haben will, das man noch nie im Leben hatte, dann muss man etwas tun, was man noch nie zuvor tat!

   

Angel_of_Blood
Neuling

4 Beiträge
Seit: 25.12.2004

gepostet am Uhr 13/05/2007 14:42:10

Biographie:wurde 1857 in irland geboren wo sie von einem vampir gebissen wurde,

Zusammen mit

Alter:25 menschenjahre, als vampir 150

Ergo: Unsinnig, kann nicht 25 Jahre als Mensch gelebt haben wahrend sie gleichzeitig Vampir hätte sein müssen.

Rotting outside in and back
My soul and limbs are hanging slack
From broken body, shattered mind.
Circe, will you take the hint?
I don’t want to live another day
Of life and love’s slow decay

   

Andromeda
Mitglied des inneren Kreises

275 Beiträge
Seit: 02.06.2006

gepostet am Uhr 13/05/2007 16:43:39
Sie kann 1857 in Irlend geboren worden sein, dort 25 Jahre als Mensch gelebt haben, und dann, 1882, immernoch in Irland gebissen und umgewandelt worden sein. 2032 wäre sie dann im angegebenen Alter, wenn ich mich nicht komplett verrechnet habe...

Wenn man vor 'wo' ein Komma anfügt, wirds klarer.
Der Ausgangssatz sagt nämlich meiner Interpretation nach nichts darüber aus, WANN sie gebissen wird, sondern eben lediglich WO.

Wenn man etwas haben will, das man noch nie im Leben hatte, dann muss man etwas tun, was man noch nie zuvor tat!

   

femme_fatale
User

75 Beiträge
Seit: 03.01.2007

gepostet am Uhr 13/05/2007 17:19:08
uppss, hab mich verrechnet :wandhau: :nein:
verbesserung:in irland geboren, als sie 25 jahre alt war, wurde sie(in irland) von einem vampir gebissen. als vampir ist sie dann 150 jahre alt.
hoff jetzt ist's besser :grins:

als gott den menschen erschuf, war er bereits müde;das erklärt manches (Mark Twain)

   

Das_Ghul
Anwärter des inneren Kreises

150 Beiträge
Seit: 14.10.2006

gepostet am Uhr 20/05/2007 00:43:25
Tja, ich würde das ganze jetzt gerne eröffnen... Aber leider hat sich noch niemand gefunden, der den armen Gawrila haben will und daher weiß ich auch nicht, an welchem Ort er beginnt... :traurig:

Grmpf. GHUL ZU VERSCHENKEN!!

Jehova! Jehova!

   

femme_fatale
User

75 Beiträge
Seit: 03.01.2007

gepostet am Uhr 20/05/2007 15:29:25
tja... wenn der "arme Gawrila" keinen findet, der ihn aufnehmen will, kann ich es machen :grins:

als gott den menschen erschuf, war er bereits müde;das erklärt manches (Mark Twain)

   

Das_Ghul
Anwärter des inneren Kreises

150 Beiträge
Seit: 14.10.2006

gepostet am Uhr 20/05/2007 18:00:38
Hmmm... Zwar hatte der arme Gawrila insgeheim schon mit dem Gedanken gespielt, Megan irgendwann anzuheuern, doch die Vorstellung, stattdessen im Dienst der Auftragskillerin zu stehen, ist gewiß nicht die schlechteste Alternative...!

Dann schätze ich mal, wäre da nur noch eine Kleinigkeit: Wo lebt sie, wo beginnt sie (und damit in diesem Fall ja beide) ihren ersten Zug...?

Jehova! Jehova!

   

Gast
gepostet am Uhr 23/05/2007 23:51:32
Dieser Beitrag gehörte "luthien"...

Name: "Schrecken" (offizielle Beschreibung)
Spezies: unbekannt
Beruf: ------
Aussehen: Jeder, der mich bisher sah, kann niemandem mehr davon berichten. Jedoch vermeinen so einige, im Augenwinkel einen Schatten gesehen zu haben.
Alter: das erste mal vor einigen Wochen aufgetreten
Gesinnung: augenscheinlich böse
Biographie: seit einigen Wochen werden in der Umgebung furchtbar zugerichtete Leichen gefunden; die OPfer scheinen um Jahre gealtert zu sein, bevor sie starben, ihre Körper waren ausgedorrt und nur ein Bündel Knochen, die jedoch querbeet verteilt wurden. Die Presse hält dieses "Phänomen" für die Taten von wahnsinnigen, satanistischen Terroristen mit Kampfhunden. Sie haben ja keine Ahnung!
Besondere Fähigkeiten: Spüre jede Aura auf meinem Terrain. Mehr wird nicht verraten.

EDIT: Gewisse yellow Press bezeichnet mich auch als "Yeti"

   

Elisabeth
Anwärter des inneren Kreises

171 Beiträge
Seit: 13.02.2006

gepostet am Uhr 26/05/2007 12:38:43
Name: Elisabeth Violenne de Lacroix

Spezies: Magier

Beruf: Dienerin einer unbekannten Macht, welcher ihre Familie seit Hunderten von Jahren dient.

Aussehen: Sehr große, zierliche Gestalt mit weißer durchscheinender Haut. Dazu lange schwarze, wellige Haare die bis zur Hüfte reichen. Das eine Auge ist strahlend blau, ein Merkmal der Lacroix. Das andere ist braun. Augenscheinlich hübsch, aber bei näherem Hinsehen sehr kalt und frostig, weshalb andere Wesen sie oft meiden.

Alter: 19 Jahre

Gesinnung: Strenger Hang zur schwarzen Magie, kaltblütig aber dennoch sehr zweifelnd, was ihre Gesinnung betrifft.

Biographie:

Ich wurde geboren von meinen Eltern, deren Namen man nicht ausspricht. Ich habe sie niemals zu Gesicht gekriegt, da ich von meinem Meister aufgezogen wurde, aber ihre Macht und Geschichte durchfließt mich Tag auf Tag und lässt mir keinerlei Ruhe. Ich lebe sehr zurückgezogen, da mich sämtliche Wesen meiden und ich im nahegelegenem Dorf als Hexe gelte.
Jeden Tag führe ich die Aufträge meines Herren durch und halte Eindringlinge fern, um dem einzig wahren Ziel näher zu kommen.

Besondere Fähigkeiten:
kann Menschen becircen und schwachen Wesen gleicher Gesinnung Untertan machen.
besitzt des weiteren 50 Legionen von Schutzgeistern und ist geübt in den niederen Künsten der Magie

Das Leben ist ein echt beschissenes Spiel...
aber es hat eine verdammt geile Grafik!

   

Arminius
User

71 Beiträge
Seit: 19.05.2006

gepostet am Uhr 29/05/2007 21:44:54
Name: Inari (auch als Driad’ä in osteuropäischer Mythologie bekannt)
Spezies: (Halb)Geist
Beruf: ---
Aussehen: Zumeist eine mittelgroße Erscheinung, menschenartig, bekleidet mit leichten Stoffen und einem großen weißem Fuchsfell, dessen Kapuze immer über den Kopf gezogen ist und somit einen Blick auf die Gesichtszüge nicht ermöglicht. Außerdem führt Inari immer seinen Stab mit sich. Außerhalb des Waldes wirkt er eher wie ein gealterter, wandernder Geistlicher. Und in seiner Verwandlung erscheint er als ein geisterhafter weißer Fuchs mit violetten Augen.
Alter: annähernd 2000 Jahre alt
Gesinnung: neutral (vom Wald abhängig)
Biographie: Wenige Jahre vor Beginn der christlichen menschlichen Zeitrechnung verschwand ein Krieger aus einem keltischen Dorf, das im heutigem Gebiet Ungarns liegt. Er ging in den Wald um mit den Göttern wegen einer bevorstehenden Schlacht zu sprechen, kehrte jedoch nie wieder zurück. Die Dorfbewohner erzählten sich,der Mann sei zu den Göttern gezogen worden und nun ein Teil ihrer Welt geworden. Einige Dekaden darauf mit der Vernichtung des Dorfs und seiner Bevölkerung, durch die Römer ging jedoch diese und mit ihr viele andere Legenden im Nebel der Zeit verloren.
Allerdings folgten neue Legenden auf die Alten. Sie erzählen vom Wächterpatron der Wälder, einer schemenhaften, fuchsartigen Gestalt, die ihr Territorium energisch vor allen schützt, die niederer Gedanken sind und schändliche Ziele verfolgen.
Besondere Fähigkeiten: Inari verfügt als Geisterwesen über einige derer typischer Fähigkeiten, wie beispielsweise das Verschwinden (jedoch außerhalb seines Reiches nur für Sekunden) und auch einiges Potenzial im Gedankenlesen und der Telekinese. Außerdem kann er sich in einen weißen Geisterfuchs verwandeln für den ähnliche Regeln gelten. Ihm unterstehen viele kleinere Waldgeister, die ihm absolut treu ergeben sind. Mit dem geheiligtem Stab kann er Pflanzen beeinflussen, heilen und wachsen lassen. Als Halbgeist muss Inari jedoch regelmäßig für einige Zeit in die Anderwelt überwechseln um sich dort zu erholen und seine Fähigkeiten zu stärken.

   

Evanesca_Fillia_Athar
User

56 Beiträge
Seit: 23.05.2007

gepostet am Uhr 30/05/2007 17:45:51
Name: Athar Fillia Gendwyn

Spezies: Vampirin

Beruf: Organisatorin von nächtlichen Veranstaltungen in ganz Finnland

Aussehen: Eine schlanke, ungefähr 1,65 m große Frau mit blonden, schulterlangen Haaren, die tief ins Gesicht fallen. Trotzdem sind die eisblauen, großen, irisierenden Augen gut zu sehen. Ich bin immer nach der aktuellen Mode gekleidet, leiste mir aber manchmal die Extravaganz und gehe in Kleidern meiner Zeit.

Gesinnung: mal gut mal böse, je nach Lust und Laune

Biographie: Schon seit zwei Jahren fühlt sich die mittlerweile 17-Jährige Anika Lorenson beobachtet. Obwohl sie den Grund ihrer Sorge nicht benennen kann, lässt diese sie nicht mehr los. Daraufhin schicken die reichen Eltern ihr Töchterchen in ein deutsches protestantisches Frauenkloster, wo sie weitere zwei Jahre verbringen soll. Sie hoffen, dass sie dadurch von ihrem krankhaften Verfolgungswahn geheilt wird. Doch anstatt einer Besserung tritt die Verschlimmerung der Situation ein. Anika ist bald nicht mehr in der Lage, sich alleine in einem Zimmer aufzuhalten und ohne Licht zu schlafen. Als sie sich während des frühen Morgengebets (es war noch dunkel) unauffällig entfernen will, um die Toilette (oder das, was auf einem Kloster so genannt wird) zu besuchen, sieht sie einen Schatten und fällt mit einem lauten Schrei in Ohnmacht. Allerdings werden die Schwestern Anika Lorenson nie dort finden, wo sie zu Boden fiel.
Der mächtige Vampir Gendwyn hatte das Mädchen bereits zu sich geholt und sie zu einer der Seinen gemacht. Als seiner Tochter verlieh er ihr den Namen Athar Fillia Gendwyn (Athar, Tochter des Gendwyn). Athar erfährt, dass er es gewesen ist, der sie all die Jahre mit Angst erfüllt hat. Da sie nicht fähig ist, ihm dafür zu verzeihen, verlässt sie ihn nach einem Skandal. Heute, 150 Jahre später, pendelt sie selbst verzweifelt zwischen Gut und Böse.

Alter: als Vampir 150 Jahre, als Mensch ist sie nur 17 Jahre alt geworden

Besondere Fähigkeit: Obwohl sie erst 150 Jahre alt ist, ist sie aufgrund des sehr alten Blutes in ihrer Erbfolge (Gendwyn war bereits über 2000 Jahre alt und sie war sein erstes Kind) in der Lage, zu fliegen und Menschen (tlw. auch jüngere Vampire) zu manipulieren.

******************
carpe noctem

   

Khaine
User

53 Beiträge
Seit: 10.06.2006

gepostet am Uhr 30/05/2007 18:52:29
Name: (am liebsten) Shinigami
Spezies: Dämon (Klasse: Kampfmagier/ TyP: Feuer)
Beruf: Kriegslegende(<-Negativ) im Ruhestand(hin und wieder als Söldner tätig)
Aussehen: Momentan: in einen alten Man mit langen Bart verwandelt. Eigentlich: Groß(1.92)/ Muskulös/ lange rote Haare.
Alter: (als Mensch) 28->(in der Hölle) 666->(als Dämon) 803(=1497)
Gesinnung: Momentan absolut Freundlich und Hilfsbereit. (ändert sich schnell)

Biographie: Nachdem ich mit 15 alle in meine Dorf nachts tötete, floh ich und fand Unterkunft bei schwarzen Magiern, die Risse im Erdreich zu Templeanlagen umbauten und satanische Ritualstätten errichteten. Schon bald verlernte ich zu schlafen und meditierte die ganze Nacht. Während meines 28 Jebensjahres, am 16. Oktober, versankt ich in tiefe Trance und als ich wieder aufwachte brannte die Welt und Gotteskriegerinnen wahren gerade dabei mich in Bannkreise zu legen und diese mit glühender Luft zu fülle. 2 Tage brannte ich bevor ich in die Hölle kam. Nach rund 500 Jahren erwachte ich aus dem Schmerz des Fegefeuers und fand mich in der Kriegsschule der Hölle. Als ich dort nach 166 Jahren – und nur halb beendetem Studium – meinen Meister tötete, verbannte man mich auf die Erde, und während der Kriege der Zwischenwelt, bekann ich viele Namen, von denen mir der, des japanischen Totengottes – Shinigami – am besten gefällt.

Besondere Fähigkeiten: Die meißten Fähigkeiten besitze ich im töten. Die, die dabei am Interessantesten ist, ist mein “Zwei-Schwerter Kampfstil der Feuerschlange” Dämonen haben Flügel und können auch recht schnell damit Fliegen.

Abrasas

   

Viola
User

55 Beiträge
Seit: 23.03.2007

gepostet am Uhr 31/05/2007 14:39:19
NAME: Marissa Gailbright
SPEZIES: Vampir ("klassisch" und "altmodisch")
BERUF: sie findet berufe überflüssig
AUSSEHEN: 1,78m dünne statur, blonde lange haare, graue augen, ihre kleider klaut sie sich oder schneidert sich selbst zusammen; sie besitzt ein größeres tattoo im nacken, welches sie nicht freiwiliig besitzt
ALTER: 27 menschenjahre, doch "lebt" erst seit 2 jahren als vampir
GESINNUNG: *gegenüber menschen: verachtend/böse
*gegnüber anderen untoten/geistern/dämonen usw: neutral/misstrauisch
*gegenüber ihrem meister/erschaffer: absolut ergeben und hochachtungsvoll
BIOGRAPHIE: mit 16 jahren brachte sie ihren damaligen freund eric um -> musste dafür lange ins gefängins. seit sie wieder draußen war, begann alles schlecht zu laufen. zu ihrem glück wurde sie von einem vampir gebissen und konnte mit ihrem schiefgelaufenem menschenleben abschließen. sie ist dankbar für ihre chance.
ZIELE: niemand kann ihr eine antwort auf die frage: wer ist unser allmächtige? / wer beherrscht unsere unterwelt? geben und doch will sie nicht davon loskommen. außerdem hat sie mit einigen ihrer freunde und mit ihrem bruder noch nicht abgeschlossen, sie sehnt sich nach rache
BESONDERE FÄHIGKEITEN: geige spielen und die besondere vampirische kräfte und stärke, kann sich allerdings nur in tiere verwandeln niemals in nebel/wetter...
MOTTO: "es tut mir leid, dass ich dir das alles angetan habe aber ich versuche es wieder gutzumachen, denn deine feinde sind meine feinde"

Wenn sich ein Schizophrener umbringen will, ist das dann nicht sowas wie Geiselnahme?

   

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006

gepostet am Uhr 06/06/2007 18:34:00
Name: Eladan
Spezies: Elb (Laiqendi /Grünelb)
Beruf: Nun nicht umbedingt als Beruf zu bezeichnen, Eladan ist so etwas wie entdecker der oft die Grenzen Loriens überschreitet.
Aussehen: Schlank, ca 1.85 cm groß Schulterlange hellbraune haare und grüne Augen er trägt meist ein Grünes Hemd, braune Hosen aus Leder und Braune Lederstiefel die sich farblich von der Hose abheben da sie etwas dunkler sind, sie Stiefel sind ca 40 cm hoch. Er trägt stehts seine beiden Elbenklingen mit sich, eine Flöte die er unter seiner Keidung trägt, zum schutz vor der Witterung trägt er einen langen kaputzenmantel nach art seines Volkes der Tarnen kann.
Alter: er sieht aus wie 20^^.
Gesinnung: Eher neutral doch kommt es auf die Taten der anderer an wie sich diese Gesinnung ändert.
Biographie: Das Licht Ardas erblickte er in Lorien, seither hat er diesen sehr oft verlassen wenn auch nicht sonderlich weit , doch Eladan will die Welt sehn und sich nicht wie die meisten seines Volkes stehts im Walde bedeckt halten.
Ziele: Findet es heraus^^
Besondere Fähigkeiten: Eladan, kann wie alle Elben sehr gut mit den Tieren Leben und mit ihnen sprechen, er ist mit seinem Volk verbunden und kann den Pfaden der Zukunft folgen, er ist zum teil in der Lage kleinere Zauber durch die Gunst der Valar und seines Volkes zu wirken.

   

Le_Tarte
Anwärter des inneren Kreises

162 Beiträge
Seit: 07.06.2007

gepostet am Uhr 09/06/2007 21:37:38
Name: Graf Victore Le Tarte
Spezies: Vampir
Beruf: Sänger in einer Hard Rock Band ( mit leichten Gothik einschlag). Spiel aber auch Klavier und Geige.

Aussehen: Etwa 1,87 groß und muskulös. Seine Haare sind schwarz und hoch gegelt. Seine Augen sind graublau und erscheinen fast leblos, aber doch so durchdringend, dass man sich seinem Blick kaum entziehen kann. Er trägt meistens eine etwas abgewetzte Jeans und darauf entweder ein schwarzes T-schirt oder ein Hemd, dazu eine Lederjacke. Zum passenden Anlass zieht er aber auch schon einmal "ganz Vampir like " eine Schwarzen Smoking mit Stehkragenbluse, Blastron und Schwarzen Umhang, mit roten Futter an. Er liebt die großen Auftritte und die Frauen ergeben sich ihm Scharrenweise, was sie aber nicht überleben.
Alter:Sein Vampirleben begann vor 150 Jahren, einen Tag nach seinem 25 Geburtstag.
Gesinnung:Victore ist nicht als Böse zu bezeichnen, aber er lebt und liebt seine Lust und Gier in vollen Zügen aus. Er tötet nicht nur um seinen Hunger zu stillen, sonder es macht ihm Freude das Todesspiel seiner Opfer zum Retual seiner Begierde zu machen.
Biographie: Graf Victor Le Taret lebte als junger reicher, aber sehr christlich erzogener Mann, mit seinen Eltern in einem Schloss in Ungarn. Eine Woche vor seinen 25 Geburtstag lernte er *Fabiena* eine sehr freizügige junge Frau kennen. Seine Eltern verboten ihm den Umgang, da Sie in Ihr den Teufel selber sahen, doch dass machte Fabiena für Victore nur noch interessanter. Einen Tag nach seinem 25 Geb. verführte Fabiena Victore und gab ihn den Kuss des Todes.
Doch Victore kam von seinem sterblichen Leben nicht los und wandelte Nach für Nacht in dem Schloss seiner Eltern, auch das töten vermied er weitgehend und beschränkte sich auf niedere Lebensformen. Nachdem Victore eines Nachts auch noch in die Kirche zur Beichte ging, rastete Fabiena aus und tötete seine ganze Familie. Als Victore aus der kirche vertrieben, seinen sterbenden Bruder in den armen hielt, starb mit ihm Victores Seele.
In einem blutigen Kampf tötete er Fabiena, brannte das Schloss nieder und nannte sich von da an nur noch*le Tarte*.
Er verließ Ungarn und begann ein neues Leben, das ist jetzt 150 Jahre her und Le Tarte hat seid je her nie wieder einen anderen Vampier gesehen.
Besondere Fähigkeiten: Er vermag es die Wünsche und Ängste anderer Lebewesen zu beeinflussen. Das weibliche Geschlecht scheint hierfür besonders empfänglich.

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.(Konfuzius)

   

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

200 Beiträge
Seit: 11.06.2007

gepostet am Uhr 11/06/2007 19:49:47
Name: Mia Lee Lorrence
Spezies: Vampirin

Beruf:
1. Barkeeperin und Tänzerin in einem Nachtclub
2. verdient sich nebenher in der Szene etwas als Sängerin in einer Band namens "The dark Art"

Aussehen:
Sehr gepflegtes Äusseres, 1,78m groß, schlank, graziles und anmutiges Auftreten.
Schimmernd grüne Augen, offensichtlich schwarz gefärbtes Haar, dazu ein paar passende, grüne Strähnen auf der linken Seite.
Zieht es vor, sich etwas aufreizender zu kleiden, Szenekleidung und passende Accessoires zählen zu ihrem Standard-Reportoire.

Alter:
Vom Aussehen her 22 Jahre, vielleicht 23.
Ihr tatsächliches Alter rechnet sich auf 168 Jahre.

Gesinnung: böse

Biographie:
Vor etwa als 300 Jahren wurde ihre Familie durch die Kriege in Saga in Japan in alle Richtungen verstreut...sie selbst floh damals als kleines Mädchen ziellos im aufgwewühlten Land umher.
Damals war sie 8 Jahre alt.
1714 stieß sie in einem Kloster auf den ehrwürdigen Zen-Mönch Tsunetomo Yamamoto, der ihr nach einiger Zeit der Ablehnung seine selbst verfassten Lehren erteilte...
Eines Nachts verließ sie das Kloster, getrieben von ihrer Neugierde...
Ins Kloster kehrte sie nicht mehr zurück...
Sie wollte die weite Welt sehen. Eines Abends, sie war gerade im heutigen Seoul (Nordkorea) gestrandet, gerieht sie in einen Hinterhalt mehrerer Gauner. Tatsächlich wusste Mia sich zu verteidigen, aber gegen 7 gut bewaffnete Kerle hatte die junge Mia auf dauer nichts entgegenzusetzen...
In dieser Nacht stieß sie auf ihren Schöpfer. Er erledigte Mias Angreifer und nahm sie mit auf eine lange Reise durch die Welt.
Diese Reise führte sie über dutzende Jahre durch China, Indien, Arabien, Ägypten, Spanien und Frankreich.
Allerdings kam es irgendwann, wie es kommen musste...in einem erbitterten Streit zwischen Mia und ihrem Schöpfer kam es zu einem verhassten Kampf, der fortan ihre Wege trennte. Warum dieser Streit entfachte hat Mia niemals jemanden anvertraut, genausowenig was damals aus ihrem Herren wurde...
besondere Fähigkeiten:
Mia besitzt eine besondere, grazile Ausstrahlung und eine bezaubernde Stimme, die sie zum Betören ihrer Opfer verwendet.
Desweiteren besitzt sie einen sehr gut trainierten und gelenkigen Körper und überdurchschnittliche Reflexe.
Ihren uralten Lehren verdankt sie einen unerschütterlichen Willen und Durchhaltevermögen, sowie eine gute Kampfschulung, die sie aber selten nutzt.
Sonstiges:
Ausser ihrer Bandkollegen verzichtet sie meist auf Gesellschaft, da ist es verwunderlich, das sie in einem Lokal arbeitet und vor Publikum auftritt...?
Sie hat sich die Umwelt zum Feind gemacht und liebt es, sich im Gefahrenkreis zu bewegen.
Ausser ihrer Band ist ihre einzige Gesellschaft ihre Katze Rouven, eine Falbkatze, die der Mau-Katze sehr ähnlich kommt. Mia stahl sie aus einem Tierheim.

Serendipity

   

AngelusExMortus
Mitglied des inneren Kreises

200 Beiträge
Seit: 11.06.2007

gepostet am Uhr 15/06/2007 16:56:11
Ich glaube, ich muss einige Fakten aus der iographie korregieren.

Mia's Alter ist unpassend zu den Aussagen in der Bio (Alter 168, Story beginnt vor 300 Jahren).

Ansonsten stimmt alles.

Also: Es herrscht eine Differenz von 133 Jahren. Habe ich nachgerechnet...

Das tatsächliche Alter von Mia müsste 402 Jahre betragen, damit es zur Geschichte passt...aber das empfinde ich als übertrieben, deswegen änder ich einfach nur die Biographie.


Vor etwa 200 Jahren wurde ihre Familie durch die Kriege in Saga in Japan in alle Richtungen verstreut...sie selbst floh damals als kleines Mädchen ziellos im aufgwewühlten Land umher.
Damals war sie 8 Jahre alt.
1814 stieß sie in einem Kloster auf den ehrwürdigen Zen-Mönch Hirakishi Yamamoto, den Sohn eines niemals vergessenen Mönches, der ihr nach einiger Zeit der Ablehnung die selbst verfassten Lehren seines Vaters erteilte...
Eines Nachts verließ sie das Kloster, getrieben von ihrer Neugierde...
Ins Kloster kehrte sie nicht mehr zurück...
Sie wollte die weite Welt sehen. Eines Abends, sie war gerade im heutigen Seoul (Nordkorea) gestrandet, gerieht sie in einen Hinterhalt mehrerer Gauner. Tatsächlich wusste Mia sich zu verteidigen, aber gegen 7 gut bewaffnete Kerle hatte die junge Mia auf dauer nichts entgegenzusetzen...
In dieser Nacht stieß sie auf ihren Schöpfer. Er erledigte Mias Angreifer und nahm sie mit auf eine lange Reise durch die Welt.
Diese Reise führte sie über dutzende Jahre durch China, Indien, Arabien, Ägypten, Spanien und Frankreich.
Allerdings kam es irgendwann, wie es kommen musste...in einem erbitterten Streit zwischen Mia und ihrem Schöpfer, zu einem verhassten Kampf, der fortan ihre Wege trennte. Warum dieser Streit entfachte hat Mia niemals jemanden anvertraut, genausowenig was damals aus ihrem Herren wurde...

Serendipity

   

Asmodeus
User

45 Beiträge
Seit: 07.06.2007

gepostet am Uhr 20/06/2007 16:06:58
Name: Strigos
Spezies: Strigoi Vampir
Beruf: /
Aussehen: Strigos Aussehen ähnelt eher dem eines Tieres als einem Menschen, er ist ca. 2,0m groß und hat eine Rotbraune Haut. (Fledermaushafte Züge)
Seine Körperhaltung ist Gebückt, Der Kopf ist Kahl, seine Zähne wie die eines Raubtieres (besonders die Eckzähne sind ausgeprägt), die Ohren spitz und die Augen glühen Geisterhaft Grün. Sein Körper ist extrem Muskulös, selbst für einen Vampir. Seine Füße enden in ca. 10cm gebogenen Krallen, ähnlich denen einer Fledermaus. An seinen Händen hat er ca. 30cm lange, leicht gekrümmte krallen. Um seine Arme und Beine wächst ein leichter Pelz, er trägt eine Zerissene braune Lederhose die ihm allerdings nur bis knapp in die Mitte des Oberschenkels reicht.
Alter: nicht bekannt
Gesinnung: Neutral(Böse Züge)
Biographie: Er weiß nicht woher er kommt, welches Land, nur das er nach seiner alten Hauptstadt bennant ist: Strigos. Er zieht von Ort zu Ort und lebt in alten Kloaken und Grüften, in der Nähe von Friedhöfen. Er trinkt das Blut von vor kurzem verstorbener um kein aufsehen zu erregen. Da sein Clan vor langer Zeit von den anderen Vampiren auseinandergetrieben wurde und man sie wie Tiere jagte. Ein schwarm Fledermäuse lebt in seinem Unterschlupf
Besondere Fähigkeiten: Er ist unglaublich Muskulös und Zäh, was ihm eine ungeheure stärke und Sprungkraft ( selbst nach Vampirischen masstäben) verleiht. Ebenso imens, ist seine Regeneration, er kann verletzungen abschütteln die einen schwächeren Vampir vernichten würden.
Seine Vampirischen kräfte sind verkümmert, obwohl es ihm möglich wäre die Kreaturen der Nacht zu rufen (Nekromantie) oder alte Zauberformeln zu nutzen.

   

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006

gepostet am Uhr 08/08/2007 19:31:16
Dürfte ich mir auch einen zweiten charakter erstellen und diesen ebenfalls spielen?

   

Vater_Abraham
User

75 Beiträge
Seit: 07.08.2007

gepostet am Uhr 08/08/2007 19:58:48
Aso, mein Fehler. Hab das Passwort geändert, deshalb hat der sich ausgeloggt^^



Name: Ivan Karov

Spezies: Mensch

Beruf: Vampirjäger

Aussehen:
groß, kräftig
viele Narben, vom Leben gezeichnet, tiefe Falten
langes weißes Haar
langer brauner Ledermantel, brauner Lederharnisch, eine Art Cowboyhut^^

Alter: 65 Jahre

Gesinnung: Neutral; grausam zu Untoten

Biographie:
Ivan stammt urprünglich aus Russland, wo er ein ruhiges Leben als Farmer zusammen mit seiner geliebten Frau und seinen beiden Töchtern auf einem kleinen Bauernhof verbrachte.
Als er 40 Jahre alt war wendete sich das Glück welches er besaß. Eines Nachts überfielen Vampire den Hof und verwandelten seine gesamte Familie in ihresgleichen. Ivan konnte hervoragend mit Schusswaffen umgehen, so jagte er die Brut in die Flucht. Bevor er sich um seine Familie kümmern konnte, waren seine Töchter und seine Frau schon verschwunden. Er verfolgte ihre blutige Spur nach Finnland. Dort traf er Vampirjäger, welche ihn halfen seine Familie weiter zu verfolgen. zusätzlich eigneten sie ihm sämmtliches Wissen über Vampire an und statteten ihn mit Waffen gegen Untote aus (geweihte Kugeln etc.)
Eines Nachts trafen die insgesamt 4 Männer auf Ivans Familie. In einem blutigen Kampf wurden 2 der Männer getötet und der andere gebissen. Ivan blieb nichts anderes übrig seine eigene Familie und den ehemaligen Mitstreiter zu töten.
Diese Nacht machte ihn verbittert. Er lebt nun allein und zurückgezogen auf einem Hof außerhalb von Helsinki. Dort möchte er in Ruhe seine letzten Jahre verbringen. Doch ab und zu wandert durch die Gassen Helsinkis und nimmt den Kampf gegen die Untoten auf. Über 20 Jahre lang verbesserte er seine Schussfähigkeiten und den Umgang mit Pflöcken und Kurzschwertern. Sein Name ist berühmt und berüchtigt unter den Vampirjägern und jeder möchte sich ihm anschließen, doch Ivan Karov kämpft allein.

Besondere Fähigkeiten:
mit dem Gewehr verfehlt er kaum ein Ziel
kann Vampire von Menschen unterscheiden

   

VINCENT_VALLENTYNE
Mitglied des inneren Kreises

203 Beiträge
Seit: 12.12.2006

gepostet am Uhr 09/08/2007 13:27:50
Charakter Nr.2

Loki Wolfenblood

Von Profession ist er wandernder Barde
Alter: 22

Längere Braune Haare und gelbliche Augen, er ist 1.85 groß und führ einen Menschen ist er sehr ansehnlich, drahtig gebaut und hatte schon immer ein hohes CharismaAusserdem hat er wölfische Züge.Er zieht durch die Lande, da er nicht gern lange an einem Ort ist ist er trotz seiner jungen Jahre schon viel Herum gekommen.

Was keiner weiß ist das er ein Lykantroph ist , er kann Wolfsgestallt annehmen und auch eine Hybridenform. Wenn er switcht dann in einen Schwarzen Wolf oder Werwolf als dieser ist er über zwei meter groß und um einiges schneller und stärker, ausserdem hat er das Talent andere durch seine Musik in den Bann zu ziehen (was er als Barde auch muss^^).
Er trägt stehts seine Laute mit sich auf dem Rücken und hat eine Braune Umhängetasche und einen braunen Ledermantel und schwarzes Hemd und Hose an dazu braune Lederstiefel.

   

Kain
User

52 Beiträge
Seit: 28.09.2006

gepostet am Uhr 09/08/2007 20:57:23
Name:Yunsung

Spezies: Supermensch

Beruf: Mitglied einer Anty Terrot Einheit/Vampirjaeger

Aussehen:1,76m Groß, Kurze rote haare, recht muskoloes, schwarzer Mantel,Brustpanzer (vergleichbar mit einer kevlar weste) dazu noch einer Camolage Hose und ein paar Springerstiefel.

Biografie: Yunsung lebte als Weisenkind in Korea und wurde in Jungen Jahren wie so viele andere Weisenkinder als Mitglied einer Anti Terror Einheit rekrutiert. Doch die Regierung hatte seine eigenen Plaene mit den Kindern, sie wollten mehr als nur eine normale Anti Terror Einheit, sie wollten einen Supermenschen erschaffen, um in den Vampir verseuchtengebieten auf der Erde die Stirn zu bieten, so wurde an Yunsung und den anderen Weisenkindern grausame Experimente durchgefuert. Ihre DNA struktur wurde so veraendert das sie in der lage waren schneller und weiter zu laufen,zu Schwimmen und zu Tauchen, hoeher und weiter zu Springen, dabei hat sich ihre Muskelkraft vervierfacht, ihre gesundheits regeneration aehnelt schon fast den eines Vampirs und ihre Sinne haben sich so veraendert das sie schon einen 7 Sinn fuer gefahren entwickelt haben. Die Ausbildung in den Gebiegten wie Schießen, Nahkampf, Militaerische taktik und Extrem-Ueberlebenstraining war lang und hart, doch in all den dunklen Jahren war Yunsung nur einer wie ein Vater die er viel zu frueh verlor, sein Nahkampf Meister Fong. Doch auch diese freude war Yunsung nicht lange gewaehrt, in einer gescheiterten Mission in Hesinki verlor die Regierung jeglichen kontakt zu Fong. Doch Yunsung glaubte dies nicht er kannte seinen Meister gut und wuste das er noch lebte und nur auf rettung wartete, er hatte alles versucht die Regierung dazu zubringen eine weitere Einheit nach Helsinki zu schicken um Fong zu suchen, doch die Regierung lehnte ab weil sie eh keine hoffnung mehr fuer Fong hatte. So machte sich Yunsung auf eigene Faust auf den weg nach Helsinki um Fong zu suchen.

Besondere Faehikeiten:Neben den verbesserten Faehigkeiten die Yunsung durch die Experimente erworben hatt. Verfuegt Yunsung ueber ausergewoehnliche Nahkampf faehigkeiten mit zwei Kurzschwertern die er immer unter seinem Mantel traegt.

   

CloakedInDarkness
Anwärter des inneren Kreises

102 Beiträge
Seit: 21.07.2007

gepostet am Uhr 31/10/2007 16:50:51
Name:
Reg

Spezies:
Zombie

Beruf:
Assassine

Aussehen:
Groß, schlacksig, viele Narben an allen möglichen und unmöglichen Stellen des Körpers, - natürlich - Nähte, schon grünliche Haut. Streng zurückgekämmtes graues Haar, schwarzer Umhang.

Alter:
397 Jahre, und man sieht ihm jedes einzelne an. Hat aber nach seinem Tod im Alter von 38 Jahren zu altern aufgehört.

Gesinnung:
Neutral

Biographie:
Reg wurde in Amerika geboren und zog im Alter von fünf Jahren mit seiner Familie nach Fraqnkreich. Als eines Tages der Bürgerkrieg ausbrach, schwang er sich sofort zu einem der Rebellenführer auf. Im Alter von 38 Jahren war einer der bekanntesten und geführchtetsten Rabellen. Man setzte einen Vampir auf ihn an. Doch als der Untote ihn sah, entschied er sich dagegen, seinen Auftrag ausuführen und ihn zu töten - vielleicht wollte er auch nur mit vorher noch mit Reg spielen. Jedenfalls wandelte er Reg um, oder wollte es zumindest. Er wurde von einem Vampirjäger unterbrochen und ließ Reg, halb umgewandelt und zu Tode verängstigt, zurück. In seinem Delierium horte Reg, wie sich ihm Schritte näherten, dann spürte er, wie etwas Scharfes sich knapp neben seinem Herzen in ihn bohrte.
Als Reg wieder aufwachte, hatte sein Herz aufgehört zu schlagen. Er war kein Vampir, aber auch kein Mensch mehr - er war ein Zwischenwesen. Der wahrscheinlich einzige Zombie, der je erschaffen wurde, und fast unbesiegbar. Einige Jahre lang genoss er die Vorzüge seines neuen Körpers, etwa so lange, bis sein erstes Körperteil abfiel: seine rechte Hand. Er nähre sie selbst etwas stümperhaft wieder an und konnte sie tatsächlich wieder bewegen. Er beschloss, sein 'Leben' etwas Sinnvollem zu widmen - der Suche nach dem Vampir, der ihn amgewandelt hatte, und dem Jäger, der ihn hatte töten wollen. Doch die Suche gestalltete sich als schwieriger als er angenommen hatte. Um sich abzulenken begann er eine Karriere als Auftragskiller - er hatte gesehen, wie kurz das Leben eines Menschen währte, und es bereitete ihm keinerlei Gewissensbisse, es noch kurzer zu gestallten. Um die paar Jahre war es nicht schade. Er befolgte nur eine Regel: Er tötete niemals grundlos.

Besondere Fähigkeiten:
Übrmenschlich stark, schnell und ausdauernd, braucht keinen Schlaf. Kann sich vollkommen lautlos bewegen wenn er will. Wunden schmerzen nicht, sie sind nur lästig und heilen niemals richtig - eine Narbe bleibt immer zurück. Allerdings fallen ihm in den unpassendsten Momenten Körperteile ab. Durch die üblichen Methoden zur Bekämpfung von Vampiren oder Werwölfen (Silberkugeln, Knoblauch, Pfahl durchs Herz, etc.) kann er nicht getötet, nur aufgehalten werden. Er kann nur sterben, wenn sein Körper zu zerstört ist, als dass er ihn wieder benutzten könnte (Vollkommen verbrannt, in kleine Fetzten zerrissen, etc.).

   

Liarah
User

66 Beiträge
Seit: 13.05.2009

gepostet am Uhr 15/05/2009 12:18:13
Name: Liarah

Spezies: Vampir

Beruf: Nomade auf der suche

Aussehen: schwarze lange haare, schwarze große augen,
ca.1,67 groß. schlanke figur

Alter: 21 Menschenjahre, 163 als vampir
Gesinnung: gut

Biographie: sie wurde in irland geboren, bei einer armen bauernfamilie. durch den krieg flüchtete sie mit ihrer familie (sie war damals 8 jahre alt), sie verloren sich aus den augen. bis sie 17 wurde streifte sie mühsam durch die gegend und arbeitete in verschiedenen jobs (tänzerin, kellnerin etc), dann lernte sie Seta kennen, mit dem sie dann gemeinsam umherzog. eine freundschaft die jahre hielt. doch seta hatte ein großes geheimniss, er war ein vampir, was liarah nicht wusste. als sie 21 war kam es eines abends zu einem angriff von anderen vampiren...liarah wurde schwer verletzt und seta musste schnell handeln. er verwandelte sie in ein vampir. ein paar monate später verschwand seta. liarah hat es sich zur aufgabe gemacht kein menschenblut zu trinken, sondern nur das von tieren. sie will kein monster sein.
bis heute sucht sie vergeblich ihren schöpfer.

Besondere Fähigkeiten: Liarah hat ein gutes herz und sie kann leute schnell positiv beeinflussen, desweiteren beeinflusst sie verschiedene kampftechniken (von karate über judo bis teak wondo) die sie damals erlernt hat nachdem sie von ihren eltern getrennt wurde.

...Aber ich habe kein eigenes Leben, nur den Hunger und die Gier danach. Jedes mal bei einer Berührung, bei einem Kuss, bei einer Umarmung, überhaupt immer, wenn wir uns nahe waren, saugte ich Dich aus und nahm ein Stück Deiner Zukunft...

   

schattentanz
Mitglied des inneren Kreises

289 Beiträge
Seit: 03.03.2009

gepostet am Uhr 19/05/2009 23:57:20
Name: Narudin Van Helsing

Spezies: geisteskranker Mensch

Beruf: Milliardenerbe seines Vorfahren Abraham Van Helsing

Aussehen: Läuft in seiner verkommenen Villa meist in Jogginghosen , T-Shirts mit Mettal Gruppen drauf und Sandalen herum . Hat meistens einen Vollbart und zerzauste Haare .

Alter: 42

Gesinnung: verwirrt

Biographie: Es ist nicht viel bekannt zu Narudin Van Helsing . Man weiß , dass er viele Jahre bei seiner paranoiden Mutter auf einem bauernhof aufwuchs , welche ihm Blut abnahm , um darin zu baden - er wäre als Kind sehr oft beinahe gestorben . Eine Zeitlang musste er in der Scheune wohnen und das gleiche essen , wie die Schweine . Seine Mutter stand dann über ihm und schrie "Wir sind nur Schweine - nichts als Schweine"
Als Narudin 19 war , wurde seine Mutter in eine geschlossene Anstalt eingeliefert - und Narudin lebte von da an bei seinem Onkel - dem Van Helsing Erben .
Über diese Zeit ist nichts bekannt . Man vermutet , dass sein Onkel viele schwarze Messen abgehalten hat und seine abgeschottete Villa dazu benutzte , einen merkwürdigen Blutgott anzubeten .
Man sagt , Narudin hätte das Haus einundzwanzig Jahre nicht verlassen .
Paparazis , die eigentlich den berühmten Konzernboss , seinen Onkel , ausspähen wollten , sahen einmal einen nackten Mann im Garten sitzen . Er soll , wie es die Reporter beschrieben , eine Teepartie für tote Tiere gegeben haben , während er mit ihnen redete .
Man weiß nicht , ob es Narudin war - jedenfalls soll sein Körper übersäät gewesen sein mit Brandflecken und Narben .
Vor zwei Jahren als sein Onkel Midas starb , überlies er seinen ganzen Besitz und seine vielen Milliarden dem letzten nachkommen - Narudin .
Dessen erste Handlung war , dass er sämtliche Verwaltung der Konzerne anderen übergab , um wie er sagte , sich ernsthaften Dingen zu widmen .
Dies tat er bei einer Pressekonferenz , wo man ihn zum ersten mal nach etlichen Jahren sah . Kurioserweise tauchte er sehr gepflegt und in Anzug und Krawatte auf , was er seit dem immer tut , wenn er sich öffentlich präsentiert . Laut Insidern soll er aber privat eher schäbig und verkommen hausen .
Nach seinem Erbe sah man eine Gruppe von Zigeunern in sein Haus kommen , welche dort jetzt wohnen und das Haus fast nie verlassen . Die Scheiben sind schwarz angemalt und auf dem Grundstück riecht es stark nach Chemikalien .
keiner weis , was Narudin dort eigentlich treibt .
Es soll eine unterirdische bahn geben , mittels welcher er das haus an einigen Punkten seiner Heimatstadt verlassen kann .


Besondere Fähigkeiten:
Narudin ist ungeheuer Reich und hat einen ungeheuren Einfluss auf viele Bereiche der marktwirtschaft . Seine Unternehmen finanzieren Wahlkämpfe , wodurch er auch viele einflussreiche Freunde hat .
Viele Glauben , dass er nicht nur Van Helsings Geld geerbt hat - sondern auch vieles von seinem Wissen besitzt .
Er soll ein ungeheures Interesse an der Wissenschaft besitzen - und auch eine Zuneigung zum dunklen und der Vampir und Gothik Szene wird ihm nachgesagt .
Wie er dazu steht , ist allerdings nicht bekannt

[ Nachricht wurde von schattentanz am 19.05.2009 um 23:59h bearbeitet ]

Ich kenn den Weg
und wechsel nicht die Richtung
ich gehe bis zum Bach voller Fische
bis weit in den Norden
Ich komm nicht mehr zurück
Mich verlassen die Kräfte
also sagt ihr bitte , dass ich hier war

   

mylady79
Neuling

7 Beiträge
Seit: 20.05.2009

gepostet am Uhr 25/05/2009 21:49:47
[/liName mylady79
Spezies Vampir
Beruf Seherin

Aussehen : schwarze haare grüne augen weibliche figur in schwarzen lederanzug

Alter 1879 in andalusien geboren als Mensch


Besinnung klar und durchdringend

Geschichte :

Mylady geboren als Sophia Tochter eines spanischen Gutsherren Anquiel de la Rosa der sehr geachtet wurde weil er respektvoll mit seinen personal umging welche schon seit generationen bei der Familie dient. Darunter auch die Familie von den Stallherren Salvador Enrique der die Sophia schon von klein auf beschütze je älter die wurde um so schöner wurde sie und er verliebte sich in Sophia aber behielt es für sich weil er das Geheimnis seiner Familie bewahren muss .
Eines Abends ging Sophia die klippen hinab um im abendmeer zu baden . Salvador blieb versteckt er lies sie nicht aus den augen bis er dann auch ins meer stieg bevor Sophia was sagen konnte war sie schon von seinen Augen gefesselt konnte nicht mehr entweichen so kamen sie sich in die arme und mussten sich küssen . Erbrachte Sophia zurück weil Schlag 22 uhr muss sie in Haus zurück sein . So trafen sie sich immer heimlich . Anquiel blieb es nicht verborgen er gab sein segen da er in Salvador einen Sohn sah den er sich gewünscht hatte .

Eines Nachts brachen vampire in da gutshaus ein Salvadors Familie versuchte vergeblich die gutsfamilie zu schützen alle nacheinander wurden ausgeloscht wie auch der Gutsherr der Salvador bat auf Sophia zu achten koste es was es wolle. Aufeinmal wurde auch Sophia von einen Vampir gebissen ehe Salvador reagieren konnte er bekämpfte den vampir aber er musste dann Sophia retten in den er sie auch biss um sie an die schwelle des Tores zu bringen damit er ihr sein Blut geben konnte .So geschah es . Sophia bekam Salvadors blut wurde somit zum Vampir . Sie schlief 2 tage lang ehe sie erwachte Als sie aufwachte nannte er sie Mylady .

er musste ihr lehren mit den tageslicht umzugehen sie waren eine speziele spezies an Vampire die auch bei tageslicht leben konnten . Sie bekam die fähigkeit durch die schwelle zum tod und leben , die fähigkeit dinge zu sehen die passieren werden .

Sie sah viele Dinge auch Salvadors tod aber sie schwieg darüber er bat sie darum sie führten den Gutshof weiter somit wurde Salvador zum Gutsherren

:VC-Marke: :kerze:

brichst du mir das herz erlebst du Saw 1-6 den 6 teil bestimme ich

   

Damon22
Mitglied des inneren Kreises

223 Beiträge
Seit: 07.08.2009

gepostet am Uhr 28/10/2009 13:02:14
Name:Cernunus

Spezieles: Magie

Beruf: Ausbider für die Lehre der Magie

Aussehn:
Samraktgrüne augen , Schwarze Haare, Größe: 176cm, Ca.68 Kg,
Meistens eine schwarze Kutte über seinen, Klamoten die sehr edel aussehen!Fiegur: Normal - Sportlich,

Alter: 21 Jahre

Biografie:

Cernunnus stammt aus einem Reichen eltern haus das sich in den Wäldern des dorfe Askadia, in Deutschland befindet!!! Er hatt seine Famielie schon in einem alter von 2 Jahren verloren! sie wurden von Mächtigen Wesen Getötet die sich die (Estragonen) nennen!
Er wucks bei der Magierin Aradia auf die ihm Das Handwerk der magie nehr brachte ! Sie stab als Cernunus 15 war! sie sagte ihm er solle seine Fähigkeiten nutzen um anderen die welte der magie zu zeigen! somit kamm er zu seinem Beruf!von seinem wesen her ist Cernunus ein sehr hielfbereiter aber auhc sehr direckter Mensch, er mag keine lügen oder derartieges, er ist immer offen für neues! man lehrnt nie aus ist eines seiner mottos!

Besonderefähigkeiten: Nun da er die magie bis in die tieftsten winkel erfohrschthat ist das seine Besonderheit! Er kann sich in 2 Tiere verwandeln ( Eule.und Panter) sonst kann er so zimmlich alles was man mit Magie erreichen kann!

So das ist die beschreibung meiner Fiegur, hoffe das ich das jetzt nihct falsch verstanden habe!!

Rispektvollen Gruß Damon22
:rose: :kerze:

"Riskiert was, wohl wissend das Ihr stets dem Spiel der Gegensätze ausgeliefert seit"

   

Edelsteinchen
Mitglied des inneren Kreises

230 Beiträge
Seit: 11.07.2009

gepostet am Uhr 28/10/2009 14:31:26
Name : Luna

Spezieles: Magie

Beruf: Ausbilderin für die Lehre der Magie

Aussehen: Schulterlange gelockte schwarze Haare.
Blaue Augen Grüße:165 cm ca50kg
Von den Klamotten Edel gekleidet
Figur :sportlich und schlank
Alter:19

Biografie:
Luna wuchs bei einer Meisterin namens Lady Rose auf und bekam von ihr alles über magie beigebracht.Um Geld muss sie sich keine Sorgen machen. Lady Rose starb als Luna 13 Jahre war unter mysteriösen Umständen.Sie ist hilfsbereit mag aber keine Lügner.

Fähigkeiten:Luna hat alles über Magie gelernt.Sie kann hellsehen und wenn sie möchte auch Gedanken,was sie aber niemals zeigt dem sie nicht vertrauen kann.

Das war meine Beschreibung hoffe das auch ich es nicht falsch verstanden habe.

Dunkle Grüße,
Edelsteinchen

   

Villana
höherer User

90 Beiträge
Seit: 29.08.2009

gepostet am Uhr 30/10/2009 20:42:22
Name: Elpis

Spezies: Vampir

Alter: ca.150 Jahre

Aussehen: ca.1,80m groß,sehr dünn,auffallend blasse,durchscheinende Haut,lange,gewellte violette Haare,grüne Augen,die fast leuchten,einige mystische Tätowierungen auf den Oberarmen

Eltern:Vater-Gott der Finsternis,Mutter-Vampirin und mächtige Magierin

Charakter: Elpis ist eigentlich eine eher verträumte,nachdenkliche Natur,doch sie kann auch sehr impulsiv werden.Von ihren Feinden ist sie deshalb gefürchtet,da ihre dunkle Seite sehr schnell und heftig zum Ausbruch kommt wenn sie sich provoziert fühlt.Viele haben deshalb schon schwere psychische wie physische Wunden davontragen müssen,weil sie Elpis Macht unterschätzt haben.
Es ist für Elpis sehr schwer diese Seite zu kontrollieren.Wut und Hass kocht sehr schnell in ihr hoch.

Biographie:Elpis wuchs bei ihrer Mutter Nox auf,welche ihr die Künste der Magie lehrte,die Gute,wie auch die dunkle Seite der Magie.
Ihr Leben lang lag sie ständig im Konflikt für welche Seite sie sich entscheiden soll.Eigentlich will sie ein gutes Wesen sein,das anderen hilft,ihnen Wärme schenkt,doch die finstere Seite in ihr wird immer stärker.
Elpis kennt nur die Einsamkeit,da es dort,wo sie lebt (in einem abgelegenen,tiefen und dunklen Wald)keine anderen Vampire gibt.Diese Einsamkeit schmerzt sie sehr.Wenigstens steht ihre Mutter ihr immer mit Rat und Tat zur Seite.

Fähigkeiten:
Elpis' Wissen über Magie ist sehr groß,ebenso also auch ihre Fähigkeiten.Sie kann z.B.Dinge schweben lassen,brennen lassen usw. sowie fliegen,Gedanken lesen etc.

~~Wahrlich, keiner ist weise,der nicht das Dunkel kennt~~(Hermann Hesse)

~~*Das größte Leiden ist nicht die Angst vor dem Tod, sondern die Angst vor dem Leben.~~*

~+Nur wer sich öffnet für den Schmerz,lässt auch die Liebe mithinein.+~

   

Luna_De_La_Noche
Neuling

2 Beiträge
Seit: 08.09.2013

gepostet am Uhr 08/09/2013 14:23:33
Name: Luna Cole
Spezies: Vampir
Beruf: -
Aussehen: Als Frau: 1.7 m groß, braune locken, grau-weiße Augen, schlank, bleich.
Alter: Körperlich 19, Geistlich 621
Sein: Einsam, gebrochen, einfühlsam
Biographie: Luna kommt aus Kastilien. Eltern wurden getötet. Sie hatte ein Verhältnis mit einem Vampir der ihr heimlich sein Blut eingeflößt hat. Als sie dann als Hexe angeklagt wurde und starb wurde sie selbst einer.

~I wish some people the hell on earth but only if I can be the devil.~

   


Bereitgestellt am 23.05.2019 00:47

 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2018; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0