Hier klicken um eine Inhaltsübersicht vom Vampir-Club zu bekommen Hier geht es zum bekannten Vampir-Club Chat, tauscht Euch mit Gleichgesinnten aus Im Vampir-Club Forum könnt Ihr über interessante Themen diskutieren   Romantische und spannende Vampirgeschichten zum online lesen   Kontakt- und Kleinanzeigen f¨r die Wesen der Nacht Bei Fragen und Problemen könnt Ihr unseren Support kontaktieren
 

++ VampirGeschichten - Neue Geschichten Jetzt lesen ++
Vampir-Club Forum - #7716 - Vorbilder
Vampir-Club Forum Mittwoch, 19. Dezember 2018
Es ist jetzt 00:09 Uhr

Vampir-Club Forum » Menschen & Gesellschaft » Vorbilder

«« Einen Thread zurück
Wütend und Aufrichtig sein
Einen Thread weiter »»
Zum folgenden Thread springen:
Insgesamt 0 Stimme(n) mit einer Durchschittsnote von 0.0
Aktueller Zugriffslevel: mindestens Gast
 Drucken   Abonieren (1x)   Bookmark (1x)   Thema Versenden 
Dieses Thema ausdrucken Ein Abonnement ist nur für registrierte Benutzer möglich! Ein Bookmarking ist nur für registrierte Benutzer möglich! Dieses Thema weiterempfehlen

Golden_Dorian
Anwärter der Vorstandsmitglieder

Golden_Dorian

808 Beiträge
Aus: Gelsenkirchen
Seit: 15.09.2008
(offline)

#7716 gepostet am 25/10/2017 12:44:09 Uhr (2 Antworten eingegangen, 405x gelesen)
Hallo Lords und Ladys !

Hier mal ein neues Diskussionsthema der leichten Kost, um einmal die pseudointellektuellen Themen, welche diesem Forum wohl offensichtlich und auch anscheinend wenige User ansprechen, mal etwas in den Hintergrund zu drängen.

Ich wüsste daher nun in dieser Diskussionsrunde von Euch gerne einmal,
welche der Jetztzeit, der Vergangenheit, oder aber auch welche fiktive Person (z.B. aus Literatur, Film usw.) für Euch ein Vorbild darstellt und auch warum!

Und Natürlich darf und soll an dieser Stelle auch über die Antworten diskutiert werden!

Also, auf geht's.


___________________________________

"Ehrt die Schönheit der Nacht und erfreut euch an ihrem Zauber".

___________________________________
Druckansicht

Antwort verfassen E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ] [ Thread mit anderen verknüpfen (virtual mounting) ]


silentsleep
Anwärter des inneren Kreises

silentsleep

149 Beiträge
Seit: 12.02.2011
(offline)

#107588 gepostet am 16/11/2017 14:08:07 Uhr
Werter Golden_Dorian

Ein überaus guter Einfall als Themenwahl!
Ich will gleich den Anfang machen, vielleicht kommt ja etwas ins Rollen!
(Und da ich krank zuhause sitze, fällt mir nicht die Decke auf den Kopf)

Als ich ein Kind war hatte ich 3 große Vorbilder:
Johanna von Orleans, Kleopatra und Indiana Jones.
Ich kann mir gut vorstellen, dass jetzt einige Schmuntzeln. Lachen
Lasst es mich erklären:

Ich hatte bereits als Kind einen überdurchschnittlich großen Wissensdurst, und verschlang schon in sehr jungen Jahren viele Bücher.
Johanna von Orleans faszinierte mich dabei immer besonders.
Aus irgendeinem Grund fühlte ich mich in Kirchen als kleines Mädchen immer sehr wohl, vor allem mochte ich das Singen.
Und Johanna hatte es mir besonders angetan. Eine kämpfende Frau? Total cool. Doch was der Hauptgrund war, warum ich sie bewunderte war ihr eisener Wille!
Ob sie nun wirklich mit dem Himmel in Kontakt stand oder nicht:
Was sie als jungen Mädchen schaffte, nur durch ihre Überzeugung, hat wortwörtlich Geschichte geschrieben. Es zeigt, was man mit einem eisernen Willen alles erreichen kann.

Kleopatra lernte ich zu aller erst glaube ich durch die Asterix Hefte meiner Großmutter kennen als ich 6 Jahre alt war. Ich recherchierte und war ganz begeistert.
Sie war für mich die Perfekte Frau: Schön, klug, intelligent, gebildet und gerissen.
Ich habe sogar meine Abschlussarbeit für die Matura zum Teil über sie geschrieben.
Auch sie war eine Frau, die in einer Zeit wo Frauen wenig zu sagen hatten, die Macht ergriff und ihr Leben ihrem Land widmete.
Moralisch gesehen, ist es natürlich verwerflich dass sie nicht selten über Leichen ging. Aber dennoch schaffte sie es bereits mit 18-19 den größten Mann der damaligen Zeit um den Finger zu wickeln: Julius Cäsar. Sie verführte ihn nicht nur, sondern war, was oft außer Acht gelassen wird, eine brillante Taktikerin und Politikerin.
Mittlerweile weiß man heute, dass sie gar nicht die außergewöhnliche Schönheit war, für die man sie heute hält, doch es ist überliefert, dass sie bereits in sehr jungen Jahren ins Museeion, der größten Universität der damaligen Zeit, ging und unterrichtet wurde - während Ihre Brüder daheim im Palast blieben. Ihre Bildung war es, die erst zu so einer begehrten Frau machte. Sie war nicht nur hübsch an zu sehen, sonder führte geistreiche Diskussionen mit Gelehrten. Sie war und ist bis heute für mich eine der größten Frauen unserer Geschichte.

Und Indiana Jones...Naja, ich mochte schon immer Abenteuerfilme.
Und wie man vielleicht sich schon denken konnte, war ich bereits als Kind sehr Geschichts interessiert. Und Indiana Jones war dafür mit verantwortlich. Mehr muss ich wohl dazu nicht sagen.
Lachen

[ Nachricht wurde von silentsleep am 16.11.2017 um 14:11h bearbeitet ]


Die Hoffnung ist wie ein Floh.
Einmal gehabt, wird man sie nie wieder los.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Kosima
Neuling

12 Beiträge
Seit: 22.10.2017
(offline)

#107590 gepostet am 21/11/2017 18:12:50 Uhr
Meine Grüße,

Vorbilder habe ich nicht gehabt. Warum nicht?
Ich habe seit dem der Thread eröffnet wurde, lange nach gedacht, dabei festgestellt, das ich immer mal gewisse Menschen bewundert habe, aber niemals als Vorbild angesehen.
Den einem Vorbild möchte man nacheifern, ähnlich aussehen und nach solch einem Muster habe ich nicht gestrebt.
Ich fand und finde es für mich wichtig mir treu zu bleiben und meine eigenen Vorzüge hervorzuheben.

Was ich gerne mache ist, wenn ich über andere Menschen begeistert bin, dann picke ich mir die Details die mir gefallen heraus und schaue ob ich etwas für mich umsetzen kann.


Denke mit dem Herzen und zeichne im Kopf die schönsten Bilder.
[ Nach oben ]
Antwort verfassen Antwort zitieren E-Mail senden PN senden
[ Diesen Beitrag einem Moderator melden ]

Antwort posten    


 
  Um den Vampir-Club zu Kontaktieren, hier klicken Ihr habt einen Fehler gefunden? Hier klicken um uns diesen zu melden! Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vampir-Club

Copyright by www.Vampir-Club.de  - Schladen 2000 - 2018; Andre Stellmach
-------
Bitte beachtet unsere wichtigen Hinweise im Impressum

Datenschutzhinweis
-------
VC/Version 4.0